Hier ein Auszug aus dem Medienmitteilung der Stadt Zürich:
MCS-Erkrankte haben sich vor zwei Jahren zur «Wohnbaugenossenschaft Gesundes Wohnen MCS» zusammengeschlossen und wollen nun bis 2013 ein Wohnhaus mit 15 Wohnungen bauen, das hohen baubiologischen Ansprüchen genügt. Das kleine Baugrundstück am Rebenweg im Quartier Leimbach stellt die Stadt Zürich im Baurecht zur Verfügung. Das Projekt der Andreas Zimmermann Architekten AG ist aus einem Studienauftrag unter fünf Büros hervorgegangen. «Dieses Projekt wird als Pionierleistung für gesundes Wohnen in die Geschichte eingehen» sagte Stadtrat Martin Vollenwyder an der Medienkonferenz. Das Legislaturziel «Wohnraum für alle» heisse für die Stadt auch, eine Bevölkerungsgruppe zu unterstützen, die es auf dem Wohnungsmarkt besonders schwierig habe.
MCS - multiple chemische Sensitivität MCS ist der gebräuchlichste Ausdruck zur Beschreibung eines komplexen Krankheitsbildes, das durch Chemikalien aus Umwelt, Arbeitsplatz und Wohnbereich hervorgerufen wird. Solche Stoffe kommen in zahlreichen Materialien sowie in der Luft vor, wie Roger Waeber von der Fachstelle Wohngifte im Bundesamt für Gesundheit ausführte. Der Kontakt mit solchen Stoffen - selbst wenn der gesetzlich festgelegte Grenzwert weit unterschritten ist - könne bei einigen Menschen schwerwiegende Gesundheitsbeschwerden auslösen. Laut Waeber suchen solche Menschen «verzweifelt Möglichkeiten, um wenigstens in ihren eigenen vier Wänden vor ständigen Bedrohungen und entsprechenden Beschwerden geschützt zu sein».
Christian Schifferle ist seit Jahrzehnten MCS-betroffen und Präsident der 50 Mitglieder zählenden Wohnbaugenossenschaft. Er zeigte sich an der Medienkonferenz zuversichtlich, da mit diesem Projekt das «gesunde Bauen» konsequent umgesetzt werde: «Endlich liegt der längst ersehnte Wohnraum für einige der Betroffenen in Reichweite.»
Mit dem Wohnhaus in Leimbach will die Genossenschaft einen Bau realisieren, der höchste baubiologische Anforderungen erfüllt und der wissenschaftlich begleitet wird. Der gesamte Prozess - von der Wahl des Grundstückes bis zu Materialisierung und Energieversorgung - ist vom Ziel der Reizarmut bestimmt.